Kurswettbewerb

Was ist ....

An unserer Schule finden alljährlich Vorbereitungskurse zur Österreichischen Chemieolympiade mit SchülerInnen aus den Klassen der Unter- und Oberstufe statt. Die Kurszeiten werden sehr individuell gestaltet. Jede/r interessierte/r Schüler/in soll Gelegenheit haben, die Kurse zu besuchen. Daher wird auf die Stundenpläne der einzelnen SchülerInnen entsprechend Rücksicht genommen.

Ziele:

  • Chemie als Wissenschaft, die uns im Alltag begegnet, kennen lernen
  • Chemie erleben durch Freude und Spaß am selbstständigen experimentellen Arbeiten
  • Interessens- und Begabtenförderung in den Naturwissenschaften
  • Wettbewerbe

Inhaltliches Programm:

  • Arbeitstechniken im chemischen Labor sowie anorganische und organische chemische Analysen
  • Rätsel
  • Theoretische Themen aus der gesamten Chemie (Allgemeine Chemie, Anorganische Chemie, Organische Chemie, Biochemie, Umweltchemie,...)
  • Anwendungen der Chemie in Alltag und Technik
  • „Jahrmarktschemie“

Weitere Vorteile:

  • für 7. u. 8. Klassen: sinnvolle Ergänzung des Unterrichts auf experimentellem Gebiet
  • Möglichkeit der individuellen Begabungsförderung für SchülerInnen aus der Unterstufe
  • 5. u. 6. Klassen: Vorbereitung auf den regulären Chemieunterricht in der 7. u. 8. Klasse
  • zusätzliche Übungsmöglichkeiten für Fachbereichsarbeiten aus Chemie und die Matura
  • optimale Vorbereitung für das 1. Semester eines Chemie-, Biologie- Pharmazie-, Physik- oder Medizinstudiums
  • zusätzliche finanzielle Mittel vom Ministerium zur Ausstattung der Chemieabteilung der Schule - dadurch auch mehr Material für Experimente im regulären Chemieunterricht

Olympische Spiele:

Aufsteigende Qualifikation: die jeweils erfolgreichsten SchülerInnen steigen zum nächst höheren Wettbewerb auf.

  • Kurswettbewerb
  • Landeswettbewerb
  • Österreichischer Bundeswettbewerb
  • Internationaler Wettbewerb

Teilnahmemöglichkeit:

  • Anmeldung am Beginn des Unterrichtsjahres
  • für SchülerInnen aus allen Oberstufenklassen, aber auch für besonders interessierte/begabte SchülerInnen aus den Unterstufenklassen
  • Zeitaufwand: 2 Stunden pro Woche oder nach Wunsch auch mehr